System-Aufstellungen

System-Aufstellungen

dienen Menschen, die ihren Platz in der Familie, in der Partnerschaft oder im Beruf klären und verändern wollen, um erfolgreich und eigenverantwortlich ihr Leben selbst zu gestalten.

Häufig sind Schwierigkeiten in unserem Leben die Folge unbewusster Verstrickung im Familiensystem, in das wir hineingeboren wurden. Schicksalhaft sind wir verbunden und scheinen uns nicht lösen zu können von dem Platz, den wir einmal eingenommen haben – der unsere ganze Kraft fordert, so dass kaum etwas bleibt für Glück, Wachstum und Gesundheit.

Durch die Systemaufstellung ist es möglich, diese Verstrickung sichtbar zu machen, Mystisches zu entschlüsseln und Unausgesprochenes zur Sprache zu bringen.

Das Aufstellen des „inneren Bildes“ erhellt die Situation und zeigt Möglichkeiten der Lösung für Vergangenes und Gegenwärtiges.

Hierbei geht es um die Entdeckung und Vermehrung von Handlungsoptionen, sobald das wirkliche Anliegen deutlich wird, das oft hinter Problemen oder Symptomen in Familien wie auch im beruflichen Kontext verborgen ist.

Es geht um Selbstgewissheit und Ressourcenintegrierung zur Förderung des Einzelnen und des gesamten Systems.

Im beruflichen wie auch privaten Bereich werden destruktive Verhaltensmuster und Bezüge aus neuen Blickwinkeln betrachtet und bearbeitet, so dass Alternativen abgewogen und sinnvolle berufliche und/oder persönliche Entscheidungen getroffen werden können.

Die effektivste Form dieser Methode ist die Arbeit in überschaubaren Gruppen mit so genannten Stellvertretern. Wer hier das eigene System aufstellt, wird darin von allen Anwesenden unterstützt. Für die Stellvertreter werden durch die repräsentierende Wahrnehmung gleichzeitig wertvolle eigene Erkenntnisprozesse eingeleitet.

“Wenn man das menschliche Leben als heilig betrachtet – so wie ich das tue -,
dann wird Familienrekonstruktion zu einer spirituellen Erfahrung
und führt zu Erkenntnissen, die die menschliche Energie
aus den Fesseln der Vergangenheit befreien
und den Weg zur vollen menschlichen Entfaltung öffnen”
(Virginia Satir 1985).
p(white space).  

  • Selbstverständlich ist es ebenso möglich, in Einzelsitzungen unter Einsatz von entsprechenden Hilfsmitteln mit System-Aufstellungen zu arbeiten.